Planning Factory

individuelle Unternehmensplanung

Saxess-Software GmbH

Branchebranchenunabhängig
ServiceUser Experience Design | Icon Design
Jahr2014

Die Saxess-Software GmbH bietet eine Rundum-Service bei finanziellen Ein- und Ausgaben im Rechnungswesen eines Unternehmens. Dabei geht es um den digitalen Zusammenschluss individueller Geschäftsabläufe von Unternehmen, welche mehrere Standorte führen. Mit der Planning Factory werden Datenmengen verschiedenster ERP-Systeme so eingespeist und nachvollziehbar ausgegeben. Diese stellt einen Überblick der gegebenen Standorte und gewährleistet einen schnellen Zugriff auf deren Finanzdaten. Die Softwarelösung ist kompakt und kann um beliebig viele Funktionen erweitert werden.

mobile Anwendung
Konzeption
Corporate Design

Zu setzen waren Mock-Ups, die eine Desktop-Applikation simulieren. Um ein einheitliches Bild zu generieren, lassen sich die Ansichten in Primärnavigation und Content-Bereich unterteilen. Das Hauptmenü ist hierarchisch gegliedert und kann unbegrenzt erweitert werden. Oberhalb der Ansichten geben Breadcrumbs die nötige Orientierung. Inhalte, wie z. B. Tabellen, werden mit einem Suchdialog angeführt.

Das Logo-Konzept zur Planning Factory basiert auf den drei Ebenen der Datenverarbeitung, an deren letzter Stelle die Datenausgabe steht. Inspiration bot dabei die aktuelle Bildmarke und die definierten Hausfarben der Saxess-Software GmbH.

Grundlage für die Gestalt der Softwareoberfläche waren DevExpress-Komponenten. Die daraus entwickelten Ressourcen stellten wir zur weiteren Nachgestaltung bereit. Stimmige Farbschemen sorgen, in verschiedenen Nuancen, für die nötigen Kontrastverhältnisse. Graphen und Schaltflächen sind somit gekennzeichnet und kommunizieren eine mögliche Interaktion.

Durch metaphorische Icons werden Funktionen reduziert aber effektiv kommuniziert. Diese wurden in zwei Kategorien unterteilt, um von Funktionsleiste- und Navigationssymbolen zu unterscheiden. Alle Leistungen wurden in einem Style Sheet zusammengefasst und erlauben eine Weiterführung der definierten Komponenten.