Speedometer-MSE

Design und Technik im Einklang

ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.

BrancheAutomotiv Design
ServiceUser Experience Design | Icon Design
Jahr2013

Gemeinsam mit der Micro Solutions Engineering GmbH entwickelten wir für das Innvelo® Three ein Tacho-Konzept, welches exakt auf den Energieverbrauch des Vehikels abgestimmt ist.

Um eine bestmögliche Performance und eine hohe Bildwiederholungsrate zu erzielen, wurde das Display in einen äußeren und inneren Bereich unterteilt.

Speedometer-Konzept
Speedometer Conception
Speedometer Prototyping

Auf Grundlage der Display-Vorgaben begannen wir verschiedene Informationsstrukturen zu entwickeln und die einzelnen Informationselemente auf vier Display-Sektoren zu unterteilen. Erste Ideen erschienen in Form von Skizzen. Ein genaues Gefühl für Abstände und Maße erlangten wir durch die Erstellung von Papierprototypen. Dabei standen vorwiegend zusammenhängende Informationen logisch miteinander zu verknüpfen und das Erreichen der ergonomischen Größenverhältnisse für eine Anzeige im Fokus.

Unser entwickelter Entwurf für das Layout-Raster befolgt die ergonomischen Richtlinien und sorgt zugleich für ein stimmiges Bild, welches Geschwindigkeits- und Akkuanzeige vereint. Die Unterteilung in einen äußeren und inneren Bereich macht es möglich, Elemente in unterschiedlichen Variationen anzuordnen ohne die Harmonie und Norm zwischen den beiden Anzeigeinstrumenten zu beeinflussen. Ein zusätzliches neu gestaltetes Icon-Set, welches die Norm der Fahrzeugsymbole befolgt und sich dennoch in das Gesamtkonzept des Innvelo® Three integriert, sorgt für Orientierung.

Regelmäßige Absprachen mit der MSE GmbH, welche parallel an der technischen Umsetzung arbeiteten, ermöglichten eine schnelle und unkomplizierte Entwicklung eines ersten Prototypen. Charakteristisch für die Geschwindigkeitsanzeige ist die Tachonadel. Diese liegt nicht wie bisher mit dem Drehpunkt in der Mitte des Tachos, sondern läuft am Rand des äußeren Displaybereiches entlang. Diese Lösung sorgt für eine unbeeinträchtigte Anzeige-Performance und entlastet die begrenzte Speicherkapazität des Prozessors.

Für das Testen des Zusammenspiels zwischen den Anzeigeelementen des Tachos und den Hardware-Teilen des Fahrzeugs, wie Blinker und Lichter, wurde von der MSE GmbH ein Demonstrator entwickelt. Dieser ermöglicht das Testen aller Bauteile auch außerhalb des Fahrzeugs.